#ichbinsoplastikfrei

Startschuss für die nächste Runde:

Internationales Percussion-Festival wird plastikfrei unddie Musik-Mittelschule schafft Bewusstsein für plastikFREIstadt!

Die Initiative #ichbinsoplastikfrei der Leader-Region Mühlviertler Kernland trägt Früchte. Seit fünf Jahren engagiert sich ein Team von Mühlviertler/-innen auf Initiative von Leader-Geschäftsführerin Conny Wernitznig dafür, das Bewusstsein für die Vermeidung von Weg-
werfplastik zu erhöhen und hat neben vielen             Leader-Obmann Erich Traxler und Leader-kleinen Projekten wie einer Website, einem Kinospot,           Geschäftsführerin Conny Wernitznig freuen sich einem Blog, Workshops, der Taxisackerlaktion,         über die Plastikfrei-Projekte von Alexandra und  einer sehr interaktiven Facebook-Seite und vielen    Markus Lindner. Foto: Regioalverein MV Kernland
anderen Aktivitäten schon vor Jahren weiter....

Nähere Informationen zur ARGE #ichbinsoplastikfrei und deren Aktivitäten gibt es unter www.ichbinsoplastikfrei.at oder auf Facebook unter www.facebook.com/ichbinsoplastikfrei






NEU: Website und Blog



Auf der neuen Website und dem neuen Blog #ichbinsoplastikfrei werden laufend plastikfreie Alternativen aus unterschiedlichen Bereiche des Alltags vorgestellt!

Hier geht's zur Website und zum Blog www.ichbinsoplastikfrei.at

Immer wieder mal reinschauen. Es lohnt sich!!



Schulworkshop sensibilisert Jugend im Kernland

Im Rahmen des Klimaschutz-Projektes “Mein Leben – unser Klima: Klimaschutz, der Freude macht” hat die Neue Mittelschule Pregarten, die Arbeitsgruppe #ichbinsoplastikfrei, zu einem Vortrag mit anschließendem Workshop zum Thema “Plastik” eingeladen. Im Rahmen des Klimaschutz-Projekts befassen sich die Schülerinnen und Schüler mit den Themenschwerpunkten Ernährung, Lebensstil und Konsum – Themen, die auch im Plastik-Workshop der Arbeitsgruppe eine wichtige Rolle spielen. An zwei Tagen haben Conny Wernitznig, Sabine Kainmüller und Katharina Rotschne mit zwei Gruppen von jeweils mehr als vierzig Schülerinnen und Schülern je zwei Stunden gearbeitet. weiter...


#ichbinsoplastikfrei 2016: Rück- und Ausblick

#ichbinsoplastikfrei – Ausblick

Zum Jahresende 2016 stehen weitere Ideen kurz vor der Umsetzung: Konkret geht es um die Organisation einer internationalen Plastikfrei-Konferenz mit Expert/-innen aus ganz Europa und um die Konzeptionierung eines Dokumentarfilms, mit dem wir KonsumentInnen in ganz Europa ansprechen wollen.

Die finanzielle Unterstützung dieser Ideen ist durch das europäische Förderprogramm LEADER möglich. Auch auch der oberösterreichische Landesrat Rudi Anschober und Österreichs Umwelt- und Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter haben uns bereits ihre Unterstützung signalisiert.

Das sind schöne Aussichten für eine kleine Gruppe wie uns, die nicht den Anspruch hat, die Welt auf einmal zu verbessern, aber durchaus Schritte dafür setzen will, Plastikmüll nachhaltig zu reduzieren und zum Umdenken in Richtung plastikfreie Verpackungen bewegen möchte.

An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich bei den vielen, vielen Menschen, die uns begeleiten, unterstützen und unsere Ideen weiter verbreiten – im www, auf Facebook und im Alltag. Gemeinsam können wir viel bewegen. Lasst uns das doch tun!

Eure

Conny Wernitznig

- See more at: http://www.ichbinsoplastikfrei.at/ichbinsoplastikfrei/#sthash.xfEcgYcV.dpuf
#ichbinsoplastikfrei - eine Initiative aus der Leader-Region Mühlviertler Kernland - geht 2017 in die zweite Runde. Der Rückblick auf das Jahr 2016 erfüllt uns mit Stolz:

#ichbinsoplastikfrei - Kinospot
#ichbinsoplastikfrei - Website -
www.ichbinsoplastikfrei.at
.... und mehr #ichbinsoplastikfrei gibt's auf Facebook....




#ichbinsoplastikfrei - Ausblick

Zum Jahresende 2016 stehen weitere Ideen kurz vor der Umsetzung: Konkret geht es um die Organisation einer internationalen Plastikfrei-Konferenz mit Expert/-innen aus ganz Europa und um die Konzeptionierung eines Dokumentarfilms, mit dem wir KonsumentInnen in ganz Europa ansprechen wollen.
Die finanzielle Unterstützung dieser Ideen ist durch das europäische Förderprogramm LEADER möglich. Auch auch der oberösterreichische Landesrat Rudi Anschober und Österreichs Umwelt- und Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter haben uns bereits ihre Unterstützung signalisiert.
Das sind schöne Aussichten für eine kleine Gruppe wie uns, die nicht den Anspruch hat, die Welt auf einmal zu verbessern, aber durchaus Schritte dafür setzen will, Plastikmüll nachhaltig zu reduzieren und zum Umdenken in Richtung plastikfreie Verpackungen bewegen möchte.
An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich bei den vielen, vielen Menschen, die uns begeleiten, unterstützen und unsere Ideen weiter verbreiten – im www, auf Facebook und im Alltag.
Gemeinsam können wir viel bewegen. Lasst uns das doch tun!
Eure
Conny Wernitznig

Die finanzielle Unterstützung dieser Ideen ist durch das europäische Förderprogramm LEADER möglich. Auch auch der oberösterreichische Landesrat Rudi Anschober und Österreichs Umwelt- und Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter haben uns bereits ihre Unterstützung signalisiert.

Das sind schöne Aussichten für eine kleine Gruppe wie uns, die nicht den Anspruch hat, die Welt auf einmal zu verbessern, aber durchaus Schritte dafür setzen will, Plastikmüll nachhaltig zu reduzieren und zum Umdenken in Richtung plastikfreie Verpackungen bewegen möchte.

An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich bei den vielen, vielen Menschen, die uns begeleiten, unterstützen und unsere Ideen weiter verbreiten – im www, auf Facebook und im Alltag. Gemeinsam können wir viel bewegen. Lasst uns das doch tun!

Eure

Conny Wernitznig

- See more at: http://www.ichbinsoplastikfrei.at/ichbinsoplastikfrei/#sthash.xfEcgYcV.dpuf

#ichbinsoplastikfrei – Ausblick

Zum Jahresende 2016 stehen weitere Ideen kurz vor der Umsetzung: Konkret geht es um die Organisation einer internationalen Plastikfrei-Konferenz mit Expert/-innen aus ganz Europa und um die Konzeptionierung eines Dokumentarfilms, mit dem wir KonsumentInnen in ganz Europa ansprechen wollen.

Die finanzielle Unterstützung dieser Ideen ist durch das europäische Förderprogramm LEADER möglich. Auch auch der oberösterreichische Landesrat Rudi Anschober und Österreichs Umwelt- und Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter haben uns bereits ihre Unterstützung signalisiert.

Das sind schöne Aussichten für eine kleine Gruppe wie uns, die nicht den Anspruch hat, die Welt auf einmal zu verbessern, aber durchaus Schritte dafür setzen will, Plastikmüll nachhaltig zu reduzieren und zum Umdenken in Richtung plastikfreie Verpackungen bewegen möchte.

An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich bei den vielen, vielen Menschen, die uns begeleiten, unterstützen und unsere Ideen weiter verbreiten – im www, auf Facebook und im Alltag. Gemeinsam können wir viel bewegen. Lasst uns das doch tun!

Eure

Conny Wernitznig

- See more at: http://www.ichbinsoplastikfrei.at/ichbinsoplastikfrei/#sthash.xfEcgYcV.dpuf

NEU: Website und Blog


Auf der neuen Website und dem neuen Blog #ichbinsoplastikfrei werden laufend plastikfreie Alternativen aus unterschiedlichen Bereiche des Alltags vorgestellt!

Hier geht's zur Website und zum Blog www.ichbinsoplastikfrei.at

Reinschauen lohnt sich!!



Der neue Kinospot #ichbinsoplastikfrei ist online!

Eine Pressekonferenz im Kino Moviemento Ende März in Linz bot den perfekten Rahmen für die offizielle Präsentation des neuen Plastikfrei-Kinospots! Schaut Ihn euch an!!
Link zum Kinspot https://youtu.be/ZS-936dCvPA

Nähere Informationen zur Gruppe
#ichbinsoplastikfrei und deren interessante
Aktivitäten gibt's unter www.ichbinsoplastikfrei.at oder auf Facebook unter https://www.facebook.com/ichbinsoplastikfrei/

 

 

 

Neuigkeiten von #ichbinsoplastikfrei

Mit Kinospot und Blog Bewusstsein für Plastikmüll-Vermeidung schärfen
Plastik ist nicht per se schlecht. Plastik ist in Wirklichkeit zu wertvoll, um es für sinnlosen Müll zu verschwenden. Mit diesem Ansatz begann unser Handeln auf Initiative von Leader-Geschäftsführerin Conny Wernitznig im Jahr 2014 als bunt zusammengewürfelte Gruppe und dieser Ansatz bestimmt noch immer unser Handeln. Wir – das sind Menschen aus der Region Mühlviertler Kernland im Herzen des
Mühlviertels – machen uns dafür stark, Plastik-Verpackungsmüll zu reduzieren. Wir kommunizieren über social media und in direktem Kontakt mit einer wachsenden Community, tauschen Informationen und mehr...

Details gibt es unter www.ichbinsoplastikfrei.at oder
https://www.facebook.com/ichbinsoplastikfrei/?fref=ts


 

Taxisackerl-Aktion gestartet

Taxisackerl-Aktion der Gruppe #ichbinsoplastikfrei startet eine nächste Initiative zur Plastiksackerl-Vermeidung
Nach dem alternativen Lieblingsprodukt ohne sinnlose Plastikverpackung hat die von Leader-Geschäftsführerin Conny Wernitznig initiierte Gruppe #ichbinsolplastikfrei eine neue Aktion gestartet. Gabi Schweigers Idee und Vorschlag, am Freistädter Bauernmarkt mit einem Taxisackerl-Schwerpunkt zu starten, wurde begeistert in die Tat umgesetzt. In den vergangenen Wochen haben die Gruppenmitglieder Stofftaschen gesammelt, gewaschen und am vergangenen Samstag erstmals am Freistädter Bauernmarkt verteilt. Jede/r Kund/in, die beim Einkauf keine Tasche zur Hand hat und auf ein Plastiksackerl ausweichen würde, braucht das künftig nicht mehr tun, denn neben dem Marktstand von Gabi Schweiger (Olivenöl) gibt es jede Woche Stofftaschen zum Ausborgen, zum Mitnehmen, zum Weitergeben und Verschenken. Die Stofftaschen können beim nächsten Einkauf wieder zurückgebracht, aber auch behalten werden. Die Stofftaschen kosten im Gegensatz zu     Foto: Richard Schramm 
umweltzerstörenden Plastiksackerln nichts und sollen dazu
beitragen, das Bewusstsein für die Plastikmüllreduzierung zu stärken. „Wir alle kennen das, du gehst einkaufen, hast keine Tasche mit und nimmst aus der Not heraus ein Plastiksackerl“, sagt Gabi Schweiger. „Dem wollen wir mit unserer Aktion abhelfen“, lädt sie dazu ein, die Aktion zu unterstützen.
Die Aktion findet ab sofort jeden Samstag am Freistädter Bauernmarkt statt.

Nähere Infos zur Gruppe gibt's  unter https://www.facebook.com/ichbinsoplastikfrei/?fref=ts

 

Gewinnerinnen Sammelaktion

Christine Fleischanderl (Foto links) aus St. Oswald und Jutta Schätz (Foto rechts) aus Freistadt sind die glücklichen Gewinnerinnen unserer Aktion "Lieblings-Alternativprodukt ohne sinnlose Plastikverpackung". Beide freuen sich SEHR über den 150 Euro-Gutschein vom Bauernladen Freistadt! Die Arbeitsgruppe "Ich bin so Plastikfrei" gratuliert recht herzlich!

    
Fotos: Leader-Region MV Kernland

 

Sammelaktion VERLÄNGERT!

Sammle 25 verschiedene Alternativproduktkarten und gib sie bis 31. Oktober 2015 im LEADER-Büro (Waaggasse 6, 4240 Freistadt) persönlich ab, schicke sie mit der Post an uns oder poste ein Foto auf www.facebook.com/ichbinsoplastikfrei

Die Alternativproduktkarten liegen auf: Bauernladen Freistadt, Interspar Freistadt, Spar Kefermarkt, Wabro Neumarkt, Rainbach Greul, BH Freistadt, Unimarkt, DM Freistadt, Mühleder Sandl, Pfarrhof Freistadt, Apotheke Freistadt, Bauernladen Tragwein, Badesee Tragwein, Spar Pregarten, Bipa Pregarten, Bruckmühle Pregarten und Apotheke Hagenberg.

Tolle Preise warten auf euch!
Hauptpreis:  Wochenende auf einem Urlaub am Bauernhof-Betrieb in der Region
2. Preis:        Euro Gutschein vom Bauernladen in Freistadt
3. Preis:       50 Euro Gutschein vom BIPA Pregarten

 

 

Alternativ-Produktkarten sammeln und gewinnen!

Sammle 25 verschiedene Alternativproduktkarten und gib sie bis 30. September 2015 im LEADER-Büro (Waaggasse 6, 4240 Freistadt) persönlich ab, schicke sie mit der Post an uns oder poste ein Foto auf www.facebook.com/ichbinsoplastikfrei

Die Alternativproduktkarten liegen auf: Bauernladen Freistadt, Interspar Freistadt, Spar Kefermarkt, Wabro Neumarkt, Rainbach Greul, BH Freistadt, Unimarkt, DM Freistadt, Mühleder Sandl, Pfarrhof Freistadt, Apotheke Freistadt, Bauernladen Tragwein, Badesee Tragwein, Spar Pregarten, Bipa Pregarten, Bruckmühle Pregarten und Apotheke Hagenberg.

Tolle Preise warten auf euch!
Hauptpreis:  Wochenende auf einem Urlaub am Bauernhof-Betrieb in der Region
2. Preis:        Euro Gutschein vom Bauernladen in Freistadt
3. Preis:       50 Euro Gutschein vom BIPA Pregarten

 

 

Wir sind so plastikfrei!

Alternative Lieblingsprodukte ohne Plastikverpackung gesucht
Vor wenigen Monaten haben einige engagierte Kernländer/-innen die Gruppe „Wir sind so plastikfrei“ ins Leben gerufen und machen sich seither in der Region stark für die Vermeidung von sinnlosem Plastikmüll. Regelmäßige Infos im Web, Tipps für Konsumenten, Bewusstsein schaffen bei Anbietern und Produzenten waren und sind erste Schritte, die gesetzt wurden. In den nächsten Wochen und Monaten sind einige weitere Schwerpunktaktionen – unter anderem eine Podiumsdiskussion, eine Website oder die Herstellung von Stofftaschen – geplant. Den Anfang dieser Projektserie macht die Suche nach plastikfreien Alternativen zu Lieblingsprodukten. „Jeder und jedem von uns geht es oft so, dass wir auf der Suche sind nach Lieblingsprodukten, die nicht in sinnlose Plastikverpackung gehüllt sind. Das Problem ist, dass wir oft ganz einfach nicht wissen, wo wir solche Produkte bekommen“, sagt Projektinitiatorin Conny Wernitznig. mehr...

Nähere Infos zur Gruppe "Wir sind so plastikfrei!" unter www.facebook.com/ichbinsoplastikfrei

 

Folge uns
auf Facebook

Neues Wohnen
in Gemeinschaft

 


dahoam
im Mühlviertel

 



Barrierefrei durchs
Kernland

 



Kernlandbauern

 




Für eine Kultur
Menschlichkeit

     

 

Unternehmenskompetenz
im Mühlviertler Kernland

 

 

© Regionalverein Mühlviertler Kernland, 4240 Freistadt, Tel. 0 79 42 / 75 111,                                                                                      Datenschutz  l  Impressum  l  Anfahrt  l  CMS Login