Regionale Publizitätsverpflichtungen

Regionale Publizitätsverpflichtungen für
Förderwerber/-innen
betreffend

- Logos
- Presseaussendungen und Pressekonferenzen

Hier geht's zum Download des Infoblattes!

Infoblatt - Publizitätsmaßnahmen (Stand: Mai 2017)

Publizitätsmaßnahmen - Kennzeichnung von Leader-Projekten
Stand: Mai 2017

Printmedien, wie Broschüren, Inserate, Plakate und Internetseiten sind auf der Titelseite bzw. Hauptseite mit einem gut sichtbaren Förderhinweis (Logoleiste) zu versehen. Ebenso haben audiovisuelle Medien (Filme, Fernsehspots, etc.) und Audio-Medien (Radiospots, etc.) sowie Informationsveranstaltungen (Konferenzen, Tagungen, Seminare, Schulungen, Messe, etc.) auf die finanzielle Unterstützung hinweisen. Dies gilt auch für Veranstaltungsunterlagen wie z.B. Präsentationsfolien.
Anwendungshinweisefinden Sie hier!

Hier geht's zum Download des Infoblattes!



 

Leader-Regionen in OÖ 2014-2020

Die folgende Karte gibt einen Überblick über akutellen Leader-Regionen in Oberösterreich, die sich für die neue Förderperiode 2014-2020 beworben haben.

Aktuelle Informationen dazu gibt es unter www.leader.at

Quelle: http://www.leader.at/ueberblick.html

 

Mitarbeit am Masterplan für Ländliche Entwicklung

Das Mühlviertler Kernland arbeitet am Masterplan für Ländliche Entwicklung mit
Umweltminister Andrä Rupprechter erarbeitet heuer gemeinsam mit den Bürgermeister/-innen, Landes-hauptleuten, Stakeholder und Exert/-innen einen Masterplan für den ländlichen Raum.
Der Hintergrund: Zwei Drittel aller Österreicherinnen und Österreicher leben im ländlichen Raum und schätzen die Vorzüge des Landlebens. weiter...
Bringen sich aktiv in den Mastplan ländliche Entwickung ein: Erich Traxler, Conny Wernitznig, Hubert Koller (v.re.)       Foto: Leader-Region MV Kernland

                                                                                                   


Heimat. Land. Lebenswert - Ideen einreichen!

Zwei Drittel der Österreicher/-innen leben im ländlichen Raum. Von der Kulinarik bis zum Tourismus ist Regionalität gefragt wie nie zuvor - trotzdem zieht es immer mehr Menschen in die Städte. Der Zukunftsraum Land braucht Chancengerechtigkeit und neue Perspektiven.
Das BMLFUW setzt starke Impulse in den Bereichen Lebensraum-Sicherheit, Wasser, Forst, Klima und Umwelt. Doch den wichtigesten Beitrag können die Menschen vor Ort selbst leisten.

Reichen auch Sie Ihre Vorschläge für die Weiterentwicklung des ländlichen Raums unter masterplan@bmlfuw.gv.at ein und arbeiten Sie so am Masterplan für lebenswerte Regionen mit. Mehr...

Das Mühlviertler Kernland arbeitet am Masterplan für Ländliche Entwicklung mit!
Hier geht's zur Presseaussendung.


Energie- und Umweltförderungen

Das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) möchte die Klein- und Mittelunternehmen (KMU) in Österreich darin unterstützen, Projekte im Energie- und Umweltbereich umzusetzen. Der aktuelle Wegweiser Energie- und Umweltförderungen - Informationsbroschüre für Klein- und Mittelunternehmen enthält viele Tipps, Erfolgsbeispiele und Informationen zu den einschlägigen Förderungen in Österreich. Er soll KMU Anregungen zur Nutzung des Potenzials "grüner" Geschäftschancen und nachhaltigen Wirtschaftens bieten.

Hier geht's zur aktuellen Informationsbroschüre (2,33 MB)!
Stand: Dezember 2016





 

Sonderrichtlinien Leader-Projekte 2014 - 2020

Der Start der Leader-Förderperiode rückt wieder ein Stück näher. Das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft hat eine Sonderrichtlinie veröffentlicht, die die Grundlage für zukünftige Leader-Förderungen bildet.

Nähere Infos zur Sonderrichtlinie finden Sie unter http://www.bmlfuw.gv.at/land/laendl_entwicklung/SRL.html

Eine Kurzzusammenfassung der konkreten Fördersätze im Mühlviertler Kernland finden Sie hier.

 

Offizielle Anerkennungsfeier mit Bundesminister Rupprechter

Am 1. Juni 2015 haben wir vom Lebensministerium die Mitteilung erhalten, dass der "Regionalverein Mühlviertler Kernland" ("Leader-Region Mühlviertler Kernland") in das neue Leader-Förderprogramm 2014-2020 aufgenommen wurde.

Mühlviertler Kernland bewirbt sich wieder als LEADER-Region

Seit 2007 engagieren sich die Menschen im Mühlviertler Kernland für Regionalentwicklung. Die Entscheidung, dass sich die Region auch für die Förderperiode 2014 bis 2020 wieder als LEADER-Region bewirbt, haben die Gemeinden in den vergangenen Wochen und Monaten mit entsprechenden Beschlüssen getroffen. Lediglich Wartberg/Aist hat sich gegen die gemeinsame Arbeit an der Entwicklung der Region entschieden und ist ausgetreten. Dafür haben die 17 verbleibenden Gemeinden in den vergangenen Monaten eine Performance hingelegt, die sich sehen lassen kann. In einem in Oberösterreich einzigartigen Beteiligungsprozess mit mehr als 700 Teilnehmer/-innen wurde das Thema der Lokalen Entwicklungsstrategie und damit der nächsten Jahre mit „Begegnen.Beteiligen.Bewegen. Kernland 2020“ festgelegt. mehr...

Hier geht's zu den Fotos der Generalversammlung.

 

Neues Wohnen
in Gemeinschaft

 



dahoam
im Mühlviertel

 



Barrierefrei durchs
Kernland

 



Kernlandbauern

 




Unternehmenskompetenz
im Mühlviertler Kernland

 

 

Für eine Kultur
Menschlichkeit

     

 

Mitgliedsgemeinden

 


















© Regionalverein Mühlviertler Kernland, 4240 Freistadt, Tel. 0 79 42 / 75 111,                                                                                      Datenschutz  l  Impressum  l  Anfahrt  l  CMS Login