Mitarbeit am Masterplan für Ländliche Entwicklung

Das Mühlviertler Kernland arbeitet am Masterplan für Ländliche Entwicklung mit
Umweltminister Andrä Rupprechter erarbeitet heuer gemeinsam mit den Bürgermeister/-innen, Landes-hauptleuten, Stakeholder und Exert/-innen einen Masterplan für den ländlichen Raum.
Der Hintergrund: Zwei Drittel aller Österreicherinnen und Österreicher leben im ländlichen Raum und schätzen die Vorzüge des Landlebens. weiter...
Bringen sich aktiv in den Mastplan ländliche Entwickung ein: Erich Traxler, Conny Wernitznig, Hubert Koller (v.re.)       Foto: Leader-Region MV Kernland

                                                                                                   


Grüß Göttin!

Im Projektauswahlgremium der Leader-Region Mühlviertler Kernland sind fast die Hälfte der Entscheidungspositionen von Frauen besetzt. Eine erfreuliche Tatsache, die auch für Leader-Obmann Erich Traxler am vergangenen Weltfrauentag Anlass war, Danke zu sagen. Danke für das gute Miteinander, die gegenseitige Wertschätzung und die ergebnisorientierte Arbeit in diesem  bunten Gremium. Über den Button "Grüß Göttin", den alle Mitglieder weiter....
                                                                                                    Foto: Leader-Region MV Kernland


Heimat. Land. Lebenswert - Ideen einreichen!

Zwei Drittel der Österreicher/-innen leben im ländlichen Raum. Von der Kulinarik bis zum Tourismus ist Regionalität gefragt wie nie zuvor - trotzdem zieht es immer mehr Menschen in die Städte. Der Zukunftsraum Land braucht Chancengerechtigkeit und neue Perspektiven.
Das BMLFUW setzt starke Impulse in den Bereichen Lebensraum-Sicherheit, Wasser, Forst, Klima und Umwelt. Doch den wichtigesten Beitrag können die Menschen vor Ort selbst leisten.

Reichen auch Sie Ihre Vorschläge für die Weiterentwicklung des ländlichen Raums unter masterplan@bmlfuw.gv.at ein und arbeiten Sie so am Masterplan für lebenswerte Regionen mit. Mehr...

Das Mühlviertler Kernland arbeitet am Masterplan für Ländliche Entwicklung mit!
Hier geht's zur Presseaussendung.


Umsatteln im Kernland

Die überparteiliche Arbeitsgruppe "Umsatteln" wurde im Jahr 2016 vom Verein Energie Pregarten initiiert und hat unter anderem folgende Ziele: Bewusstseinsbildung für sanfte Mobilität im Zeichen der Koexistenz - Fußgänger/-innen, Radfahrer/-innen und Autofahrer/-innen können gut miteinander leben; Erhöhung des Radverkehrsanteils am Gesamtverkehrsaufkommen, Verbesserung der Infrastruktur für Radfahrer/-innen, uvm.

Jetzt hat die Gruppe, die von der Leader-Region Mühlviertler Kernland unterstützt wird, in Kooperation mit dem Energiebezirk Freistadt einen Sonderenergieblick herausgebracht. Nachzulesen sind  Infos rund um das Thema Umsatteln, Mobilität im Alltag und einer Einladung zum Sternradeln im Kernland am 12. Mai 2017.

Die gesamte Ausgabe "Umsatteln im Kernland" gibt es hier!






 

Junge Ideen fürs Land

301 eingereichte Ideen, 608 registrierte Teilnehmer/-innen: Die Zahlen zum Wettbewerb „Junge Ideen fürs Land“ können sich sehen lassen und zeigen: Das Engagement und der Wille von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, im ländlichen Raum etwas zu bewegen, sind groß. Anfang April findet die offizielle Preisverleihung statt. Die Leader-Region Mühlviertler Kernland ist mit dem Projekt "Lehrlingsparlament" mit dabei!

Nähere Informationen zum Preis gibt's unter ideenfuersland.at

Quelle: https://ideenfuersland.at/



Neuer Nordwaldkammwegführer ist da!

Mit Unterstützung der Leader-Region Mühlviertler Kernland hat der Alpenverein Freistadt unter der Projektleitung von DI Gerd Simon den Nordwaldkammwegführer neu aufgelegt.

In diesem Wanderführer wird erstmals der durch mystische Landschaften entlang der transkontinentalen Wasserscheide verlaufende Nordwaldkammweg in seinen drei Wegstrecken – klassischer Nordwaldkammweg (seit 1960), Varianten II und III (beide seit 2012) – beschrieben. Der in seinen Grundzügen älteste Weitwanderweg Österreichs umfasst eine Länge von 340 Kilometern und kann in 17 Tagesetappen bewältigt werden.

Zu kaufen gibt es den Nordwaldkammwegführer zum Preis von 22 Euro unter anderem im Haus der Region in Freistadt (Waaggasse 6, 4240 Freistadt) oder direkt beim Verlag Anton Pustet unter www.pustet.at
ISBN: 978-3-7025-0860-9





Energie- und Umweltförderungen

Das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) möchte die Klein- und Mittelunternehmen (KMU) in Österreich darin unterstützen, Projekte im Energie- und Umweltbereich umzusetzen. Der aktuelle Wegweiser Energie- und Umweltförderungen - Informationsbroschüre für Klein- und Mittelunternehmen enthält viele Tipps, Erfolgsbeispiele und Informationen zu den einschlägigen Förderungen in Österreich. Er soll KMU Anregungen zur Nutzung des Potenzials "grüner" Geschäftschancen und nachhaltigen Wirtschaftens bieten.

Hier geht's zur aktuellen Informationsbroschüre (2,33 MB)!
Stand: Dezember 2016





 

#ichbinsoplastikfrei

Auf der neuen Website und dem neuen Blog #ichbinsoplastikfrei werden laufend Tipps zu mehr Plastikfreiheit in unterschiedlichen Bereiche des Alltags vorgestellt!

Hier geht's zur Website und zum Blog www.ichbinsoplastikfrei.at

Immer wieder mal reinschauen. Es lohnt sich!!



Mit Unterstützung von

 

 

LEADER-TOP
Datenbank Land OÖ

     

 

Unternehmenskompetenz
im Mühlviertler Kernland

 

 

Barrierefrei durchs
Kernland

 



NEU - Kernlandbauern

 




KernLandSchauFenster

      

 

Mitgliedsgemeinden

 


















Kernland Cartoon

© Regionalverein Mühlviertler Kernland, 4240 Freistadt, Tel. 0 79 42 / 75 111,                                                                                      Newsletter  l  Impressum  l  Anfahrt  l  CMS Login