Exkursion ins Kernland, 4. November 2015

Von 4. bis 6. November 2015 tagte in der Kleinstadt Schärding zum zweiten Mal das European Rural Parliament. Insgesamt 240 Vertreter/-innen aus 41 Ländern nahmen an diesem Kongress teil. Antonia und Burkhard Zimmermann aus Freistadt waren als Vertreter/-innen aus dem Kernland mit dabei.
Am 4. November 2015 standen Regionsexkursionen auf dem Programm. Rund 17 interessierte Teilnehmer/-innen machten eine abwechslungsreiche Rundreise durch das Mühlviertler Kernland. Besichtigt wurden das Green Belt Center in Windhaag, die mittelalterliche Braustadt Freistadt, die Kräuterkraftquelle Hirschbach und der Abrahamhof inkl. Käseverkostung ebenfalls in Hirschbach.

Mehr Informationen zum European Rural Parliament gibt's unter http://www.europeanruralparliament.com/index.php


Die Exkursionsgruppe vor dem Kulturzentrum Salzhof in Freistadt.
Foto: Leader-Region MV Kernland

 

Leader-Region Mühlviertler Kernland weckt Interesse für Exkursionen

Zwei Gruppen aus Estland innerhalb einer Woche

Obwohl die Leader-Region Mühlviertler Kernland in der Regionalentwicklung erst am Beginn steht, zeigen immer mehr Leader-Gruppen aus anderen Ländern Interesse an einer Exkursion. Grund dafür sind neben der wunderschönen Landschaft und der zentralen Lage in Europa vor allem die interessanten Projekte, die in den vergangenen zweieinhalb Jahren im Mühlviertler Kernland initiiert und zum Teil bereits  umgesetzt wurden.  

Gleich zwei große Gruppen aus Estland haben dem Kernland in der vergangenen Woche einen Besuch abgestattet, darunter 43 Mitglieder der Landwirtschaftskammer und des Landwirtschaftsministeriums. Ziel der vom Leader-Team organisierten und begleiteten Exkursionen waren neben der Bergkräutergenossenschaft Hirschbach das Rinderkompetenzzentrum Freistadt, die Genussbrenner in Hirschbach und die Hofkäserei Abraham in Hirschbach. Aber auch der Vogelkundeweg Gutau, das russische Saunahaus in Lasberg und viele andere Projekte sind als Exkursionsziel
gefragt.

Um in Zukunft interessierten Leader-Regionen Europas die Region Mühlviertler Kernland mit ihren „Schätzen“ in den Bereichen Landwirtschaft, Wirtschaft, Kultur, Natur & Umwelt, Bildung, Tourismus entsprechend anbieten zu können, sollen in Zusammenarbeit mit einem Incoming-Büro Packages geschnürt werden. Mit Besuchen interessierter Europäer in der Region kann einerseits die regionale Wertschöpfung erhöht werden, andererseits  ein kultureller Austausch und eine Vernetzung mit europäischen Regionen und Ländern angekurbelt werden. Und nicht zuletzt sollen dadurch in der Leader-Region  Mühlviertler Kernland verstärkter Zusammenhalt entstehen und Kreativität sowie  Innovationsbereitschaft angekurbelt werden.

Hier geht's zu den Pressemeldungen!

 

 

 

 

Neues Wohnen
in Gemeinschaft

 



dahoam
im Mühlviertel

 



Barrierefrei durchs
Kernland

 



Kernlandbauern

 




Unternehmenskompetenz
im Mühlviertler Kernland

 

 

Für eine Kultur
Menschlichkeit

     

 

Mitgliedsgemeinden

 


















© Regionalverein Mühlviertler Kernland, 4240 Freistadt, Tel. 0 79 42 / 75 111,                                                                                      Datenschutz  l  Impressum  l  Anfahrt  l  CMS Login